03.07.2020

 

Sehr geehrter Kunden,

ab sofort (03.07.2020) bis auf Widerruf ist eine Annahme von asbesthaltigen Baustoffen AVV 17 06 05* nicht möglich !

Wir werden Sie per Aushang und hier auf unserer Homepage informieren sobald diese Maßnahme beendet ist.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Ihr RESO Team

Berufskraftfahrer Nahverkehr

14.04.2020

Sehr geehrte Kunden,  

als ihr regionales Entsorgungsunternehmen stehen wir auch in der momentanen Ausnahmesituation mit unserer kompletten Dienstleistungspalette für Sie bereit

Unser Betriebshof in Michelstadt ist weiterhin auch für gewerbliche und private Anlieferungen geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass unsere eigenen Entsorgungsfahrzeuge an der Waage bevorzugt abgefertigt werden.  

Sollte es doch in nächster Zeit zu etwas längeren Wartezeiten an der Waage kommen, danken wir Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis. 

Ihr RESO Team

IMG_20200331_155848

07.04.2020

Bitte stellen Sie ab Dienstag 14.04.2020 kein Altpapier mehr neben die Altpapiertonne. 

Es hat sich in den vergangenen Jahren eingebürgert, dass immer mehr Kartonage neben die Altpapiertonne gestellt wird. Das erschwert und verteuert mittlerweile die Abfuhr. Konnten in der Vergangenheit diese zusätzlichen Mengen mit vermarktet werden, hat sich das leider im letzten Jahr zunehmend zu unserem Nachteil verändert. In Zukunft muss diese Kartonage zerkleinert werden und ebenfalls in der Papiertonne Platz finden, da wir ab dem 14.04.2020 diese zusätzlichen Mengen neben der Altpapiertonne nicht mehr mitnehmen können.

Sollten Sie Fragen zu der angekündigten Maßnahme haben, zögern Sie nicht uns anzurufen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr RESO Team.

Fb_Titelbild

20.03.2020

Wichtige Informationen zum Umgang mit dem aktuellen Thema Corona-Virus.

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,

jeden Tag erreichen uns neue Informationen zum Corona Virus und der Atemwegserkrankung COVID-19.

Als ihr regionales Entsorgungsunternehmen ist dieses Thema für uns selbstverständlich von höchster Relevanz. Wir treffen Vorkehrungen, um der sich fast täglich ändernden Situation bestmöglich zu begegnen und trotzdem die Müllabfuhr aufrecht zu erhalten.

Dabei ist die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden der wichtigste Maßstab unserer Maßnahmen. Die Hygienestandards wurden deutlich erhöht.

Unsere Fahrer werden, soweit verfügbar, mit Desinfektionsmitteln ausgestattet. 

Je nach Möglichkeit verlagern Teile der Verwaltung ihre Arbeit ins Homeoffice. 

Wo immer möglich, wird auf persönliche Termine zugunsten virtueller Meetings o. ä. verzichtet. 

Wie können Sie uns bei unseren Vorkehrungen unterstützen?

  • Verschieben Sie private Anlieferungen von Abfall auf einen späteren Zeitpunkt.
  • Kommen Sie nur persönlich auf unser Gelände wenn es unvermeidbar ist!
  • Falls Sie trotzdem zur Abfallentsorgung kommen müssen, verzichten Sie bei der Bezahlung Ihrer Anlieferungen auf Bargeld und zahlen Sie mit Karte.
  • Halten Sie an unserem Servicefenster einen ausreichenden Sicherheitsabstand.
  • Sehen Sie davon ab unsere Fahrer und Müllwerker direkt anzusprechen und versuchen Sie  Anforderungen oder Fragen per Telefon abzustimmen.

Sollte es trotz aller Vorkehrungsmaßnahmen doch in nächster Zeit zu Verzögerungen oder Ausfällen kommen, hoffen wir auf Ihr Verständnis. 

Sie können sicher sein, dass wir alles daransetzen, das Infektionsrisiko für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig unsere Dienstleistungen weiterhin zuverlässig zu organisieren.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie bitten, unsere Belegschaft im Rahmen Ihrer eigenen Schutzmaßnahmen partnerschaftlich zu berücksichtigen. Schließlich stellen sie hinsichtlich Abholung / Annahme Ihres Abfalls einen wesentlichen Teil der allgemeinen öffentlichen Hygiene dar.

Nur gemeinsam und mit sinnvollen Maßnahmen können wir es schaffen, die Verbreitung des Virus schnellstmöglich einzudämmen.

Ihr RESO Team

20.01.2020

Unterwegs mit der Müllabfuhr in Südhessen

Der Beitrag über die "Alltagshelden" bei der Müllabfuhr wurde von 5 Studenten des Studiengangs Onlinejournalismus der Hochschule Darmstadt unter dem Projektnamen " Alltagshelden" erstellt. Dazu wurden unsere Sammelfahrzeuge einen Tag mit der Kamera begleitet. 

Wir bedanken uns für die Wertschätzung unserer Tätigkeit und freuen uns über den gelungenen Beitrag.

Weitere Beiträge finden Sie unter www.zeitraum-tv.de

Ihr RESO Team.

Grafik_Mülltonnen_Position_final 1_150dpi

Wie stelle ich die Mülltonne richtig an die Straße.

Im Odenwald werden die grünen Biotonnen und die grauen Restmülltonnen von sogenannten Seitenlader Fahrzeugen abgeholt. Die Tonnen werden per Greifarm, den der Fahrer vom Fahrzeug aus bedient, automatisch geleert. Damit die Automatik funktioniert, muss die Tonne unbedingt richtig am Straßenrand positioniert werden. Der Griff und die Räder müssen bei der Bio- und Restmülltonne zur Grundstücksgrenze zeigen. 

Die blauen Papiertonnen werden von unseren Kollegen auf die herkömmliche Art geleert. Deswegen  muss die blaue Tonne „griffbereit“ mit den Rädern und dem Griff zur Straße hin aufgestellt werden.

Insofern Sie diese einfachen Regeln befolgen, erleichtern Sie den Kollegen der Müllabfuhr die Arbeit ungemein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr RESO Team

120917 Reso

19.12.2019

Willkommen auf unserer neuen Homepage.

Sehr geehrte Kunden,

pünktlich zum Jahresende tut sich bei uns noch einiges.

Wir haben ein neues Design auf unserer Homepage.

Aber nicht nur das – seit ca. einem Jahr feilen wir an einem neuen Sperrmüllprogramm, das nun ebenfalls online ist. Grundsätzlich ändert sich für den Bürger nicht viel. Es reicht weiterhin seinen Namen und die Adresse für die Anmeldung einer Abholung einzugeben.

Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, möchten wir Sie informieren, dass auch unser Abfallkalender eine neue Internetadresse hat.

Zukünftig wird dieser zusätzlich direkt über den Link: https://abfallkalender-odenwald.de/ verfügbar sein.

Über unsere Homepage ist der Kalender natürlich wie gewohnt auch erreichbar.

Sollten Sie Fragen haben können Sie sich gerne jederzeit bei uns melden.

Ihr RESO Team.